WELCOME TO HELL

TEAMWORK IS DREAMWORK

MEMBER OF THE MONTH

LOOKING FOR YOU


Jacob ist dabei ein festes Bündnis mit dem Makah Pack einzugehen. Er weiß ebenso gut wie die Cullen Familie, dass die Volturi immer wieder ihre Kontrollbesuche machen werden. Mit dem Bündnis kann er jedoch einen Großteil des Olympic Parks für Vampire als Sperrgebiet ansehen. Denn Simon Worth, der Alpha des Makah Packs duldet keine Vampire. Es ist ihm völlig egal wie diese sich ernähren und so sollten sich alle Vampire von den Grenzen und deren Gebiet fern halten. Jedoch würde dieses große Rudel vielleicht dem Olympic Coven beistehen, wenn man ihnen einen Grund liefert das es besser wäre für diese. Doch wer weiß schon ob dieses überhaupt erforderlich wird. Denn langsam beginnen die Cullens aufzufallen, sie haben alle immer noch die selbe makellose Schönheit wie zuvor und werden wohl gezwungen sein erneut umzuziehen. hier geht es zur ganzen Story!



We stick together as one. Always and forever.

Unsere Mitglieder des Monats Juli sind Name, eines der höchsten Mitglieder der Volturi und zusammen mit seiner Schwester als die Hexenzwillinge bekannt & NAME, ein Mensch der unserem lieben Alec ziemlich den Kopf verdreht hat.

Wie jeden Monat werden wir immer am Ende des Monats die Mitglieder des Monats wählen. Eine Kleinigkeit die bei uns jedoch schon eine lange Tradition hat und euch so auch immer mal wieder neue Mitglieder vorstellt.
Forum Gesuche
Mitglieder des Makah Pack hier
Mitglieder des Restless Covenhier
Mitglieder des Mexican Coven hier

Dringend Gesucht
Dorian`s Zwillingsbruder hier
Vladimir Romanian Coven hier
Peter & Charlotte hier
Jacob Black hier

Member Gesuche
Vincent`s grösster Fan hier
Alte Freunde & Verbündete hier & hier
Zwillingsbruder von Lilith hier
Demetri Volturi hier
Name hier
#1

Caius Volturi

in Angenommene Steckbriefe 22.07.2018 16:20
von Caius Volturi | 10 Beiträge | 10 Punkte









• Familiename: Volturi (Auch wenn das nicht mein tatsächlicher Familienname ist!)
• Vorname: Caius
• Wie dürfen wir dich nennen?: Caius! Ich halte nicht viel von sinnfreien Spitznamen
• Woher kommt dein Name: Aus den Lateinischen. Fragt mich besser nicht, was er bedeutet, denn dies würde ich euch nicht bereiten! Aber ich bevorzuge die Variante, dass mein Name von dem griechischen Titan Gaia abstammt. Jedoch kann man das in Volterra nicht an die große Glocke hängen.

• Dein Geburtstag: Denkst du allen Ernstes, dass man damals - vor über 3000 Jahren – seinen Geburtstag feierte? Zumal ich mich ohnehin nur noch vage an mein menschliches Leben erinnere!
• Dein Geburtsort: Sounio in der Region von Attika (Athen)im antiken Griechenland.
• Wann wurdest du verwandelt?:Irgendwann um 1300 vor Christi Geburt, aber verlange nicht, dass ich mich an Details von über 3000 Jahren erinnere!
• Und von Wem?:Ich kann es nicht genau sagen. Ich sah die Person nicht.

• Dein körperliches Alter: Man sieht mir doch hoffentlich an, dass ich recht jung war!!
• Beruf/Studium: Richter der Vampire.

• Wie heißt dein Coven:? Volturi. Aber das ist weniger ein Coven, als das Herrschergeschlecht!
• Wo wohnst du zurzeit?: In Volterra, Italien
• Deine Loyalität gilt?: Ich bin mir stets selbst der nächste. Allerdings gilt meine Loyalität meinen „Brüdern“ mit welchen ich hier herrsche.
• Deine Ernährung?: Eine törichte Frage! Immerhin sind wir Vampire. Sehe ich etwa so aus, als würde ich Tierblut trinken?

• Deine Gabe?: *Caius hat das Interview verlassen*
*Aus der Ferne hört man irgendetwas zerbrechen*
>Ich besitze keine. Jedoch verschaffe ich mir den nötigen Respekt anderswertig.




• Wie ist dein Charakter
Ich würde mich selbst als sadistisch und perfektionistisch beschreiben. Ich gebe es zu: Ich liebe es einfach zu sehen, wenn jemand leidet und alles sein Recht kennt und seine Ordnung innehat. Und obwohl ich immer wieder zu hören bekomme, dass ich ein hoffnungsloser Pessimist bin, sehe ich dies anders! Ich würde behaupten ich bin ein Realist. Ich bin gerissen und klug und ich dulde keine Fehltritte. Die Regeln sind mir nun mal sehr wichtig und wer die nicht einhält, der bekommt seine gerechte Strafe und wenn ich dabei kaltherzig wirke und skrupellos sein muss, dann ist das nun mal so. In solchen Situationen muss ich ehrlich gestehen, dass ich eher schnell handle, bevor ich mir viele Gedanken mache. Hat jemand etwas verbrochen, so muss er zur Rechenschaft gezogen werden! Mir bedeutet das Leben anderer nur bedingt etwas. Mir ist meine Macht wesentlich wichtiger, als die dummen Gefühle unwichtiger Leute. Zu Lebzeiten hatte ich schon wenig Skrupel, dies hat sich jedoch mit meiner Verwandlung verstärkt. Möglicherweise ist ja dies meine Gabe!

• Wie lauten deine Stärken & Schwächen?

--Stärken
*Eine meiner Stärken ist es, dass ich einen großen Sinn für das Recht habe (jedoch scheint nicht jeder zu sehen, dass dies wichtig ist)
*Ich habe äußerst flüssige Bewegungen - sogar noch flüssiger als die meiner „Brüder“. Mancher meint auch, ich sehe aus, als würde ich schweben.
*Ich bin ein unglaublich guter Schachspieler… Wenn ich gewinne… und das Spiel schnell geht.
*Ich bin ein guter Stratege und verstehe etwas von ordentlicher Planung
*Mir fällt es leicht, mir Respekt zu verschaffen
--Schwächen
*Vielleicht raste ich ab und an zu schnell aus…
*Möglicherweise bin ich etwas zu exzentrisch
*Ich höre nur ungerne oder eher schwer auf andere Leute und befolge nur bedingt deren Rat
*Ich bin kein besonders guter Verlierer
*Ich habe eine Schwäche dafür, Leute leiden zu lassen – es bereitet mir eine Genugtuung (Natürlich nur wenn ich der Meinung bin, dass jemand etwas verbrochen hatte)
*Ich habe eine Schwäche für Musicals. Ich geb’s zu!


• Und deine Vorlieben & Abneigungen? [style]
[style=font-size:10pt]
--Vorlieben:
*Wie oben schon erwähnt, liebe ich es zu töten und Menschen oder Rechtsbrecher leiden zu sehen
*Ich ziehe Menschenblut in jeder Weise dem der Tiere vor
*Ich liebe es Argumente zu gewinnen oder generell zu gewinnen
*Musicals sehe ich mir gerne an
*Ich liebe die Bauwerke der alten Griechen
--Abneigungen
*Ich hasse es zu verlieren
*Außerdem hasse ich Werwölfe und Gestaltenwandler… Stinkendes Pack
*Ich hasse alle jene, die glauben sich auflehnen zu müssen
*Auch unsterbliche Kinder sind mir ein Dorn im Auge
*Menschen sind für mich lediglich eine Nahrungsquelle. Ansonsten meide ich diese beherzt!





Ich wurde um 1300 v.CH in Griechenland geboren. In welchem Alter ich verwandelt wurde, geht euch nichts an!
Als ich - einige Jahre nach meiner Verwandlung – durch die antiken Straßen einer alten griechischen Stadt strich und mich wieder einmal der Hunger plagte, traf ich auf eine Gruppe von Menschen. Sie waren etwas abseits und so ergriff ich meine Chance. Durch meine – selbst für einen Vampir – sehr blasse Haut und meinem weißblondem Haar, schienen sie mich für die Erscheinung eines griechischen Gottes zu halten.
Nur einer nicht.
Die ganze Zeit über starrte er mich mit einem Blick an, der mir zu verstehen gab, dass er mich nicht für einen Gott hielt, sondern für etwas anderes. Er durfte natürlich Recht behalten.
Vor seinen Augen ermordete ich die Leute, mit denen er sich umgab, doch versuchte er als einziger nicht wirklich zu fliehen. Womöglich hatte er gemerkt, dass ich ihn nicht töten würde – oder er war in eine Mischung aus Schockstarre und Interesse verfallen.
Als ich gespeist hatte, lag immer noch deutliche Verwunderung und eine merkwürdige Art von Interesse in seinen Augen. Doch ich wollte nicht zulassen, dass der junge Mann etwas erzählen würde, was er gesehen hatte. Immerhin wollte ich das Gesetz nicht brechen, welches ich mir selbst auferlegt hatte. So beschloss ich den Mann zu verwandeln.
Bei meiner ersten, durchgeführten Verwandlung handelte es sich um niemand geringeren als Aro, welchem ich mich anschloss. Als dieser Marcus verwandelte, erschufen wir die „Volturi“ und auch meine Gefährtin Athenodora schloss sich uns an.
Ich muss gestehen, dass Athenodora – wenn gleich sie wirklich wunderschön ist und mich zu lieben scheint – ebenso nur ein Mittel zum Zweck ist, wie Didyme für Aro war. Aber dies ist eine ganz andere Geschichte.
Circa um Christi Geburt waren wir in einem Revierkampf verwickelt, in welchem ich beinahe mein „Leben“ durch einen stinkenden Werwolf verloren hatte. Seit dem versuchten wir – also hauptsächlich ich – über Jahrhunderte weg Werwolfsrudel aus den verschiedensten Gebieten auszurotten. Zum größten Teil auch mit beachtlichen Erfolg, wenn ich das so anmerken darf. Zeitgleich, bekamen wir auch mit, dass es Vampire gab, die unsterbliche Kinder erschufen. Diese waren uns ein Dorn im Auge und mit großer Konsequenz kümmerten wir uns auch darum die äußerst gefährlichen Wesen zu vernichten.
Das Mittelalter war die Hochblüte unseres Treibens und wir erlangten immer mehr an Macht in der Welt.
Vieles ist in diesen Jahrhunderten seither passiert und nun sind wir in der heutigen Zeit angelangt!
Vor einigen Jahren suchte Edward Cullen uns auf und wollte sich den Menschen präsentieren, nur damit wir ihn töten würden. Und das alles nur für ein dummes Menschenmädchen, welches ich am liebsten sofort vernichtet hätte. Doch Aro schloss einen Kompromiss mit den törichten Cullen-Clan.
Nach diesem Vorfall hatten wir Probleme mit einer Armee von Neugeborenen, um welche wir uns kümmern mussten – sprich: welche wir vernichten mussten. Dabei erfuhr ich, dass Isabella noch immer ein Mensch war. Als sie einige Zeit später diesen Edward heiratete, ein Vampir wurde und ein Kind in die Welt setzte, wurden wir zu allem Überfluss falsch informiert und rückten in Forks an. Am liebsten hätte ich an diesem Tag jeden einzelnen dieses Coven und der anderen Clans vernichtet, da einige mit den Wolfspack zu sympathisieren schienen. Grrrrnaghh… Ich sollte nun aufhören von diesem ernüchternden Tag zu reden, ansonsten könnte es unschön werden. Den Rest kennt ihr vermutlich ohnehin.
Seit dem verbringen wir unsere Zeit wieder in beinahe perfekter Ordnung in Volterra, doch ich hoffe jeden Tag darauf, dass ich endlich das Recht walten lassen kann!
Warum nur „beinahe perfekte Ordnung“? Seit einiger Zeit macht ein Clan Stress, der sich der „Restless Coven“ schimpft. Doch auch mit diesen Problemen werden wir fertig werden und wenn es Tote geben muss.




• Dein Gesicht gibt dir?: Jamie Campbell Bower[style]
• Bewerbung auf ein Gesuch?: [style=font-size:10pt]Ja! [X] Nein! [_] Wenn ja, welches: Auf das generelle Gesuch, dass Caius gebraucht wird.

• Probepost?: Ja bitte! [X] Nein! [_]
• Alter deiner/deine PB: 27[style]
• Wieviel Playerfahrung bringst du mit?: [style=font-size:10pt]Auf Facebook: sehr viel. Hier: Mittlerweile habe ich mich in das Foren-RPG gut eingelebt

• Wie ist dein Schreibstil: 1. Pernson [_] 3. Person [_] Beides [X]
• Hast du die Regeln gelesen?: Ja und ich bin damit einverstanden! [X]
• Wie hast du zu uns gefunden?: Facebook [_] Freunde [_] Partner [X] Sonstiges: Ich bin bereits Mitglied


Alice Cullen feiert es!
Zafrina Amazon Coven und Ellenor Scott muss es stalken
nach oben springen

#2

RE: Caius Volturi

in Angenommene Steckbriefe 22.07.2018 18:13
von Alice Cullen | 582 Beiträge | 582 Punkte

Huhu Caius

Der Steckbrief ist super und genau deshalb leite ich dich direkt mal zu deinem Probepost Thema weiter. Viel Glück und viel Spass
Wir freuen uns auf dich. Zu deinem Probepost geht es Hier entlang

Liebe Grüsse
Alice



                   

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 4 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 799 Themen und 18369 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 36 Benutzer (03.04.2021 10:50).

Impressum & Copyright | 2011- © Bloodlust - Twilight | Designer: Alice&Marlow | Team: Alice, Dorian, Marlow, Diana, Garrett, Aiden, Seth
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen